Allgemeine Geschäftsbedingungen

ABHOLUNG/RÜCKGABE AUSSERHALB DER ÖFFNUNGSZEITEN:

Die Abholung des Fahrzeuges ausserhalb der normalen Büro-Öffnungszeiten ist für alle Fahrzeuggruppen möglich. Bitte wenden Sie sich an Ihre Reservierungszentrale.

 

Rückgabe des Fahrzeuges ausserhalb der normalen Büro-Öffnungszeiten

Die Rückgabe des Fahrzeuges ausserhalb der normalen Büro-Öffnungszeiten ist für alle Fahrzeuggruppen ohne Zusatzkosten möglich. Bitte wenden Sie sich an Ihre Reservierungszentrale.

 

EINSCHRÄNKUNGEN FÜR FÄHREN

Mit den folgenden Einschränkungen kann das Fahrzeug auf einer Fähre befördert werden:

1.       Alle Fahreinschränkungen müssen eingehalten werden. Bitte lesen Sie unter dem Stichwort "Fahreinschränkungen/Fahren im Ausland" in den Mietbedingungen nach.

 

2.       Sie können mit der Fähre reisen, solange das Fahrzeug und das Land im Abschnitt "Fahreinschränkungen/Fahren im Ausland" zugelassen  ist.

 

3.       Jede Beschädigung des Fahrzeuges, sowohl während der Reise als auch im Zielland, ist durch CDW/TP/Super Cover (falls abgeschlossen) abgedeckt.

 

4.       Ist das Fahrzeug nicht mehr fahrtüchtig, sind Sie für die Rückführungskosten in das Land/auf die Insel, in dem die Anmietung stattfand, verantwortlich.

 

TAGESMIETE

Die Tagesmiete entspricht unseren Öffnungszeiten Mo.- So. 07:00 bis 21:00 Uhr. Ausnahmen sind mit dem Inhaber zu besprechen und es liegt dem Inhaber vor bei Verletzung der Bedingungen eine Pauschale von 50.- zu erheben. Die Tagesmiete bedeutet, dass die Fahrzeuge am selben Tag zurückgebraucht werden müssen.

 

 

EINWEGMIETEN

Eine Einwegmiete ist eine Fahrzeuganmietung, die an einer Station beginnt und an einer anderen Station endet. Einwegmieten sind nicht gestattet. Allgemeine Fahreinschränkungen innerhalb und ausserhalb der Schweiz finden Sie unter "Fahreinschränkungen/Fahren im Ausland".

 

FAHREINSCHRÄNKUNGEN / FAHREN IM AUSLAND

Es ist untersagt, mit einem Starvermietung-Fahrzeug ausserhalb der Schweiz +50km zu fahren und/oder dieses dort abzugeben: Die Busse für eine Übertrettung beträgt 500.- und muss gleich vor Ort bezahlt werden.Alle in der Schweiz registrierten Starvermietung-Fahrzeuge sind mit der Vignette (Autobahnaufkleber) ausgerüstet, welche gesetzlich vorgeschrieben ist, wenn man auf den Autobahnen der Schweiz reisen möchte. Vignetten ausserhalb der Schweiz sind dem Mieter überlassen und müssen selbst getragen werden inkl. der Bussen, wenn diese nicht angebracht werden. Die Strafen werden an den Mieter direkt weitergeleitet. Die Fahrzeuge werden innerhalb der Schweiz vermietet, Auslandsfahrten nach Absprache.

 

VIGNETTE

Alle Fahrzeuge, die Autobahnen und Schnellstrassen in der Schweiz benutzen möchten, müssen nach dem Schweizerischen Gesetz mit einem Autobahnaufkleber (Vignette) ausgestattet werden. Starvermietung-Fahrzeuge, die in der Schweiz registriert wurden, sind automatisch mit dem Autobahnaufkleber (Vignette) ausgerüstet. Für EU ist der Mieter selber verantwortlich und Strafen werden weitergeleitet.

 

FÜHRERSCHEIN

Zur Zeit der Anmietung muss der Fahrer seit mindestens 1 Jahr im Besitz eines gültigen nationalen Führerscheins sein. Allen Anmietern aus Nicht-EU Ländern wird es empfohlen, zusätzlich eine internationale Fahrerlaubnis (IDP) mitzuführen. Die internationale Fahrerlaubnis übersetzt den nationalen Führerschein in verschiedene Sprachen und ist nur in Verbindung mit einem nationalen Führerschein gültig. Führerscheine, die in der Volksrepublik China/Vietnam ausgestellt wurden, werden nicht akzeptiert.

 

FRÜHERE RÜCKGABE

Bitte beachten Sie, dass wir bei einer früheren Rückgabe des Fahrzeuges keine Erstattungen leisten können.

 

HAFTPFLICHTDECKUNG

Bei Hertz enthalten alle Tarife die gesetzlich vorgeschriebene Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung. Diese ist unbegrenzt und deckt Verletzungen von Drittpersonen, Sachschäden und Feuerschäden ab. Dieser Schutz deckt nicht den Verlust oder die Beschädigung des Mietfahrzeuges ab.

 

KULANNZEIT

Sobald die Rückgabe mehr als 29 Minuten nach Ablauf der Mietdauer stattfindet, wird ein Zuschlag von 20.- CHF pro vollendete Stunde verrechnet.

 

REISEPASS/PERSONALAUSWEIS

Einheimische und EU-Bürger müssen bei der Anmietung einen gültigen Personalausweis oder Reisepass als Identitätsnachweis vorlegen. Nicht EU-Bürger brauchen einen gültigen Reisepass (in lateinischer Schrift) als Identitätsnachweis.

 

STEUERN

 Alle Anmietungen unterliegen einer Mehrwertsteuer von 7.7%.

 

TREIBSTOFF

Treibstoff ist nicht im Mietpreis inbegriffen, die Fahrzeuge müssen vollgetankt mit Diesel zurückgebracht werden.

 

BESCHÄDIGUNGEN

Für Beschädigungen haftet der Mieter mit einem Selbstbehalt 2000 CHF pro Fall. Beim Schadenfall muss diese Summe bei Fahrzeugrückgabe Bar bezahlt werden gegen erhalt einer Quittung.

 

ORDNUNGSBUSSEN

Bussen und/oder Anzeigen werden an den Mieter weitergeleitet.

 

DEPOT

Die Miete, Versicherung und das Depot von 200 CHF müssen bei Abholung in Bar hinterlegt werden.